Weinlounge zum Zeitzer Zuckerfest

Nach dem großen Erfolg von „Jung Frech Anders“ im Zeitzer Goethepark zum Stadtjubiläum haben sich Kloster Posa und die IG Pop im Rahmen des 8. Zeitzer Zuckerfestes erneut zusammengetan. In Der alten Mälzerei entsteht schon zum 2. Mal eine Weinlounge mit angenehmem entspanntem Ambiente. Auch diesmal erwartet den Besucher ein vielfältiges musikalisches Programm.

Am Freitag den 06.10.2017 spielen Melvin Touché & The Tom-Toms von den legendären “Hagelbergen”. Diese Musik ist „Roots“ im besten und weitesten Sinne und umfasst eine breite Vielfalt diverser Genres und Stilrichtungen: Folk, Blues und Traditionals sind genauso vertreten wie Country, Rhythm’n’Blues, Rock oder Singer/Songwriter-Material. Dabei präsentieren die Musiker zum einen eine Reihe von bekannten Titeln, zum anderen aber auch so manch obskure Entdeckung aus dem unerschöpflichen Reservoir der genannten musikalischen Stile. Ein gleichermaßen großer Teil ihrer Show umfasst darüber hinaus aber auch Roberts Eigenkompositionen aus seinem umfangreichen Back-Katalog, sowie neuere Songs, die er speziell für die Tom-Toms geschrieben hat.

Am Samstag den 07.10.2017 gibt es musikalische Unterhaltung mit der Band Rustre.

Als Elektrokünstler mit Singer/Songwriter-Vergangenheit sucht Rustre aus Leipzig nach den Reibungspunkten der menschlichen Existenz. Das spiegelt sich in seiner Klangästhetik wider, die entgegen aktueller Trends nicht aufgeräumt und glatt ist. In der Weinlounge präsentieren sie das kürzlich erschienene Debütalbum „Still Afraid of Heights“.

Im Anschluß werden Futaride die Plattenteller drehen und die Gäste mit elektronischer Musik verwöhnen.

Neben dem kulturellen Programm erwartet die Besucher eine Kaffebar, sowie lokaler Wein von Kloster Posa, Federweißer und frischen Apfelsaft von der Streuobstwiese.