Open Space Zeitz

Eingetragen bei: Kunst & Medien, Projekte & Kooperationen, Termine | 0

Im letzten Jahr haben wir bei der Kulturstiftung des Bundes einen Projektantrag eingereicht, der seit diesem Jahr bewilligt wurde. Dabei geht es ab Sommer 2017 darum, ein jährlich stattfindendes Festival unter dem Namen OPEN SPACE ZEITZ zu veranstalten, welches die Vernetzung von Akteuren des Kunst- und Kulturbereichs anstrebt. OPEN SPACE ZEITZ stellt gleichfalls eine Sommerakademie dar und lädt Universitäten und Hochschulen, Studierende, ProfessorInnen und KünstlerInnen ein, sich kreativ mit Zeitz und seinen stadtsoziologischen Herausforderungen zu beschäftigen und diese als Potentiale für die Kulturarbeit zu verstehen.

tumblr_omv3okIrcz1vpal4zo1_1280

In den kommen drei Jahren unterstützt der Fonds Neue Länder unser Vorhaben mit 63000 Euro.

Wir werden jeweils einen thematischen Schwerpunkt vorstellen und beginnen in diesem Jahr experimentell mit dem Topos Design und Gesellschaft. Im Fokus stehen vorallem die Herausforderungen einer fragilen Stadtkultur. In den Sommermonaten 2017 werden circa 50 Studenten nach Zeitz kommen.

Der Posa e.V. stellt Seminarräume und Werkstätten auf dem Klostergelände zur Verfügung und lädt junge Kreative dazu ein, Impulse und Visionen zu entwickeln, die die Kultur- und Bildungsstätte Kloster Posa und die Stadt Zeitz weiterhin zu einem Kreativstandort machen. Das Projekt wird sich auch vom Klosterberg weg bewegen und Leerstände in der Stadt für die Kulturprojekte nutzbar machen. Die alte Stadtbibliothek in der Rahnestraße wird in den Sommermonaten zur Zentrale und lädt in regelmäßigen Abständen ein, die Projekte der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Halle; der Fachhochschule Dortmund und der Hochschule der populären Künste Berlin, in Ausstellungen zu besichtigen. Im Verlaufe des Sommers findet ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm statt, darunter Konzerte, Ausstellungen an anderen Orten – etwa eine Ausstellung der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig im Franziskanerkloster.

Unter der Projektseite www.openspacezeitz.de werden wir über die Themen und Entwicklungen berichten.

Merken

Merken

Merken